Ausstellungsrundgang »Landgraf Carl«

Landgraf Carl in Hessen und Europa, MHK
Beschreibung

Landgraf Carl von Hessen-Kassel (1654 – 1730) zählt zu den bedeutenden Fürsten der Barockzeit. Seine Finanz- und Wirtschaftspolitik, aber auch sein großes Interesse an Wissenschaft und Kunst beeinflussen die Stadt Kassel ebenso wie das Land Hessen bis heute und strahlen weit in alle Teile Europas hinaus. Unter Carls Herrschaft entstand die grandiose Anlage des Bergparks Wilhelmshöhe mit ihren Wasserspielen, die seit 2013 zum UNESCO Welterbe gehört. Zusammen mit dem Park Karlsaue veranschaulicht dieses Großprojekt noch heute den Repräsentationswillen des absolutistischen Herrschers. Die Ausstellung widmet sich erstmals in umfassender Weise dem Leben, der Politik, den Plänen und den Spuren Landgraf Carls. Erfahren Sie bei einem Ausstellungsrundgang mehr über diese beeindruckende Herrscherfigur!

Hinweis: Die Teilnehmeranzahl ist auf 20 Personen begrenzt, bei Bedarf wird im Anschluss eine zweite Führung angeboten.

Für Kinder bis 18 Jahre ist das Angebot kostenlos.

 

Veranstaltungsort

Fridericianum, Friedrichsplatz 18, 34117 Kassel

Zeit

Sonntag, den 17.Juni

15-16.30 Uhr

Eintritt

mit Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: 6

ohne Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: 8

Kontakt

Veranstalter: Museumslandschaft Hessen Kassel
Ansprechpartner: Museumslandschaft Hessen Kassel
Telefon: 0561 316 80-208
E-Mail: info@museum-kassel.de
Internet: www.museum-kassel.de

  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.