Bewegende Geschichte (n) im Kloster Flechtdorf

Eine Führung mit bewegenden Geschichten wurde an der Klosteranlage in Diemelsee-Flechtdorf geboten.	Foto: Scheuermann
Eine Führung mit bewegenden Geschichten wurde an der Klosteranlage in Diemelsee-Flechtdorf geboten. Foto: Scheuermann

Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, an einer Führung durch das Kloster Flechtdorf teilzunehmen. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, an einer Führung durch das Kloster Flechtdorf teilzunehmen.Die im romanischen Baustiel errichtete Klosterkirche stammt aus dem zwölften Jahrhundert und gilt mit ihren Nebenbauten als einzigartig. Die Klosterkirche wurde ab 1120 in mehreren Schritten errichtet. 1639 zerstörte ein Großbrand den Ostteil der Kirche und Teile der Konventsgebäude. 1702 lies Graf Christian Ludwig in den Klostergebäuden ein Landeshospital einrichten.Fürst Friedrich von Waldeck eröffnete 1783 im Herrenhaus ein Heim für arme Wöchnerinnen und geistig Behinderte. 2007 ersteigerte der Förderverein ,,Kloster Flechtdorf“ die sanierungsbedürftigen Grundstücke und Gebäude des Klosters.Seit 2009 finden schrittweise umfangreiche Restaurationsarbeiten statt.

Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.