Eschwege: Umzug auf dem Johannisfest

Der Festumzug am Sonntag ist immer ein großes Highlight in der Stadt der Dietemänner. In diesem Jahr lief er unter dem Motto „90 Jahre Johannisfestreiter“.
Der Festumzug am Sonntag ist immer ein großes Highlight in der Stadt der Dietemänner. In diesem Jahr lief er unter dem Motto „90 Jahre Johannisfestreiter“.

Eschwege.  Wenn in Eschwege das Johannisfest vor der Tür steht, dann läutet die fünfte Jahreszeit ein und die Kreisstadt befindet sich im absoluten „Ausnahmezustand“. Traditionell wird an fünf Tagen gefeiert – und auch zu den Entdeckertagen konnte man das Fest der Dietemänner besuchen. Ob am Freitag zum Stadtfest, das mit Live-Musik, Essen und Trinken zum Tanzen und Feiern einlud, am Samstag zum Maienumzug, wenn die Schülerinnen und Schüler in den Stadtfarben gekleidet und mit Maien in der Hand durch die Straßen ziehen oder am Sonntag zum wunderschönen Festumzug. Natürlich durfte an allen Tagen eines nicht fehlen: Ein Festplatz, der Seinesgleichen sucht.

Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.