Herkules im Fokus: Moderne

MHK, Gerhard Glück, Herkules klaut Äpfel, 2016
MHK, Gerhard Glück, Herkules klaut Äpfel, 2016
Beschreibung

Der 300. Geburtstag des Kasseler Wahrzeichens ist Anlass, die vielfältige Rezeptionsgeschichte des Herkules anhand ausgewählter Exponate vorzustellen. Neben Werken, die sich mit dem Kasseler Helden auseinandersetzen, schlagen sich die Geschichten des antiken Herkules auf unterschiedliche Weisen in der Kunst nieder. So verliert der Mythos des Herkules am Scheideweg bis heute nicht an Aktualität. Die berühmteste Darstellung – der Herkules Farnese – bildet seit jeher den Anknüpfungspunkt für eine weitreichende Herkules-Rezeption.

Außerdem wurden namhafte Künstler unserer Zeit – teils aus dem Bereich der Komischen Kunst – zum 300. Herkules-Geburtstag eingeladen, neue Werke anzufertigen. Entstanden ist ein buntes Spektrum von originellen und humorvollen Beiträgen.

Veranstaltungsort

Schloss Wilhelmshöhe, Schlosspark 1, 34131 Kassel

Zeit

Sonntag, den 25.Juni

11.30-12.30

Eintritt

mit Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: Kinder frei, zzgl. 2€ Führungsgebühr/Erwachsene 4€, zzgl. 3€ Führungsgebühr

ohne Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: Kinder frei, zzgl. 2€ Führungsgebühr/ Erwachsene 6€, zzgl. 3€ Führungsgebühr

Kontakt

Veranstalter: Museumslandschaft Hessen Kassel
Ansprechpartner: Museumslandschaft Hessen Kassel
Telefon: 0561 316-80-123
E-Mail: besucherdienst@museum-kassel.de

Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.