Kunstausstellung Wilfrid Perraudin

Beschreibung

Ausstellung des Kunstvereins Hansestadt Korbach e. V. ,
im Wolfgang-Bonhage-Museum, Korbach,
vom 23.08.2020 bis zum 18.10.2020,
Dienstag – Sonntag von 11°° – 16.30 Uhr

Wilfrid Perraudin, * 3.12.1912, † 25.05.2006

Die Ausstellung gibt Einblicke in das bildnerische Werk des französischen Künstlers, der ab 1952 in Deutschland lebte und sich hier auch durch die Gestaltung großflächiger Verglasungen und Mosaiken in über 30 Sakralbauten einen Namen machte.

Im Paris der 1930er Jahre begann Wilfrid Perraudin in enger Zusammenarbeit mit Raoul Dufy sein Schaffen in der Tradition der klassischen französischen Moderne. Seitdem blieb er der
figurativen Malerei verpflichtet, verwandte späterhin in seinen
Bildern aber auch strukturgebende abstrakte Elemente.
Er war Zeit seines Lebens auf der Suche und ließ sich motivisch nie eingrenzen. Landschaften durchziehen sein Lebenswerk ebenso wie Porträts, Akte und Stillleben. Oft fanden diese unterschiedlichen Genres auch in einem Werk zusammen.

Seit 1991 lebte und arbeitete Wilfrid Perraudin wechselweise auf Mallorca und in Marburg. Er malte bis an sein Lebensende. Die als Retrospektive konzipierte Ausstellung legt einen Schwerpunkt auf das Spätwerk.

Veranstaltungsort

34497 Korbach, Wolfgang-Bonhage-Museum, Kirchplatz

Zeit

Freitag, den 4. September

11.00 – 16.30 Uhr

Samstag, den 5. September

11.00 – 16.30 Uhr

Sonntag, den 6. September

11.00 – 16.30 Uhr

Eintritt

mit Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: Kostenlos

ohne Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: Kinder 2€, Erwachsene 4€

Kontakt

Veranstalter: Kunstverein Hansestadt Korbach e. V.
Ansprechpartner: Kunstverein Hansestadt Korbach e. V.
Telefon: 01626146009
E-Mail: info@kunstverein-korbach.de
Internet: www.kunstverein-korbach.de

  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.