Lebendige Geschichte im Schloss

Beschreibung

Bereits von weitem sichtbar, prägt die leuchtende gelbe Fassade von Schloss Friedrichstein noch heute das Stadtbild von Bad Wildungen. Seine wechselhafte Geschichte lässt sich bis ins 12. Jahrhundert zurückverfolgen. Ursprünglich als gotische Burg errichtet, wurde der mittelalterliche Bau von Graf Josias II. von Waldeck (1636–1669) Mitte des 17. Jahrhunderts durch ein imposantes Barockschloss ersetzt. Er fiel jedoch im Kampf gegen die Osmanen noch vor der Vollendung. In den Mauern des Schlosses entdecken Besucher die Kulturgeschichte der vergangenen Jahrhunderte, streifen durch die Vergangenheit früher Besitzer und finden eine umfangreiche Ausstellung zur Militär- und Jagdgeschichte. An die Zeit Graf Josias im Osmanischen Reich erinnert der Raum mit der Dauerausstellung »Löwe und Halbmond«, in der neben Waffen wie Säbeln und Dolchen auch ein osmanisches Prunkzelt aus dem 17. Jahrhundert auf die Teilnehmer der Führung wartet.

Veranstaltungsort

Schloss Friedrichstein, Schlossstraße 23, 34537 Bad Wildungen

Zeit

Sonntag, den 23.Juni

14.30–15.30 Uhr

Eintritt

mit Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: 2 € zzgl. Führung 3 €

ohne Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: 3/2 € zzgl. Führung 3 €

Kontakt

Veranstalter: Museumslandschaft Hessen Kassel
Ansprechpartner: Museumslandschaft Hessen Kassel
Telefon: +49 (0)561 316 80-0
E-Mail: info@museum-kassel.de
Internet: www.museum-kassel.de

Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.