Märchenhafter Tag für Kinder

Am Wochenende konnte man nach Hessisch Lichtenau reisen, um märchenhafte Aktionen zu entdecken. 	Foto: Horn
Am Wochenende konnte man nach Hessisch Lichtenau reisen, um märchenhafte Aktionen zu entdecken. Foto: Horn

Wer wollte, konnte mit dem Entdeckerticket am Wochenende ins Frau Holleland reisen. Dort gab es, trotz des etwas unbeständigen Wetters eine Bambini-Wanderung, zu der sich 42 Kinder mit Familie einfanden. Versehen mit Laufrad, Roller, Kinderwagen etc. machte sich die Gruppe nach der Begrüßung durch Bürgermeister Michael Heußner auf den Weg. Angeführt von Frau Holle und dem Karpfenfänger ging es zuerst zum Karpfenfängerteich, in dem in Anlehnung an seine Geschichte geangelt werden musste. Wer den Eselskopf erwischte, erhielt neben dem Stempel für die erledigte Aufgabe auch noch einen Goldtaler von Frau Holle. Bei der zweiten Station gab es Geschicklichkeits- und Turnübungen. Entlang der Stadtmauer und durch die Altstadt führte der Weg anschließend zum Untertor. Hier mussten die Kinder zusammengehörende Memory-Motive finden. Für solchen Einsatz gab es an anderen Stationen zwischendurch auch ein Eis. Zum Abschluss gab es als besonderes Highlight auf der Parkwiese ein Picknick. Auch Frau Holle ließ es sich nicht nehmen, die Kinder zu sich auf ihre Decke einzuladen und ihnen im Rahmen des Picknicks ihr Märchen vorzulesen.

  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.