Tag der offenen Tür bei den Stadtreinigern in Kassel

Erkundeten das Werksgelände: Shoana Lea Hankel, Marie Henkelmann, Miguel Nieto-Siemon und Mia Sophie Hanke (v.li).
Erkundeten das Werksgelände: Shoana Lea Hankel, Marie Henkelmann, Miguel Nieto-Siemon und Mia Sophie Hanke (v.li).

Kassel. Dem Müll auf der Spur waren am Samstag zahlreiche Entdecker: Technikfreaks besichtigten die neueste Generation von Müll- und Straßenreinigungsfahrzeugen, wer mochte, konnte selbst ausprobieren, wie man eine Mülltonne lädt und sie danach gleich gewaschen wird. Bei Kassels Stadtreinigern gab es am Tag der Offenen Tür reichlich zu entdecken. Hofrundfahrte in Kehrmaschine oder Müllauto, Erinnerungsfotos im Müllauto oder die Spiele des Ferienbündnisses Forstfeld-Bettenhausen rundeten das Programm ab. Dazu kamen Infos des Abfallberatungsteams, die Abfallentsorgung konnte durch einen Blick in den Müllbunker erfahren werden und Führungen zur Technik des Kraftwerkes machten den Betrieb praktisch erfahrbar. Ein spannender Tag für große und kleine (Müll-)Entdecker.

  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.