Wildpark Frankenberg (Eder)

Beschreibung

Täglich rund um die Uhr kostenlos kann man den Wildpark Frankenberg (Eder) besuchen.
Ziegen und Schafe begrüßen alle Gäste mit lautem Gemecker und Geplöke und betteln um Futter. Dieses wird an den Automaten in Futterpäckchen angeboten. Man sollte sich aber eine Portion für die frei im Gelände laufenden Wildtiere reservieren, denn einige zutrauliche Tiere fressen, wenn sie Hunger haben auch aus der Hand. Aber Vorsicht! Wildtiere bleiben immer Wildtiere. Die Hirsche haben ein wehrhaftes Geweih und die lieb dreinblickenden Kälbchen treten auch mal mit den Hufen.
Jedenfalls ist es ein Genuss, das Rotwild, das Dam- und Sikawild aus nächster Nähe – ohne störende Zwischenzäune – beobachten zu können. Das Muffelwild, bei denen die Widder rund geformte Hörner tragen, ist eher scheu und hält lieber Abstand zu den Besuchern.
Nur die Wildschweine sind in einem Sicherheitsgehege extra untergebracht, denn sie können feste beißen und sind oft schmutzig, wenn sie in der Suhle gebadet haben. Das tun sie, um sich gegen lästige Insekten zu schützen aber auch, um sich abzukühlen.
Alle Tierarten sind auf kostenlos erläutert. Gruppenführungen werden nach Anfrage angeboten. Aber fragen Sie ruhig unsere Mitarbeiter aus. Diese wissen nämlich eine Menge über die vielen Tiere zu erzählen. Für Familien mit Kleinkindern wurde ein Spielplatz eingerichtet.
Besuchen Sie dieses städtische, 25 Hektar große Wildgehege im schönen Edertal, denn wo sonst kann man so günstig eine solche Wildbegegnung erleben.

Veranstaltungsort

Wildpark am Goßberg, Wildparkweg, 35066 Frankenberg (Eder)

Zeit

Freitag, den 4. September

Ganztägig

Samstag, den 5. September

Ganztägig

Sonntag, den 6. September

Ganztägig

Eintritt

mit Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: Kostenlos

ohne Vorlage des Entdeckerpasses für Kinder/Erwachsene
Preis: Kostenlos

Kontakt

Veranstalter: Förderverein Wildpark Frankenberg e. V.
Ansprechpartner: Förderverein Wildpark Frankenberg e. V.
Telefon: 06451/5050
E-Mail: info@frankenberg.de
Internet: www.frankenberg.de

  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.